An die Ferne Geliebte

 

Fr., 17. April 2020 | 19:30 Uhr

Beethoven Museum Heiligenstadt

Probusgasse 6 | 1190 Wien

In diesem Konzert zeigt sich Beethoven von seiner sanften und empfindsamen Seite. „An die ferne Geliebte“ gilt als erster Liedzyklus und setzt damit einen Meilenstein in der Liedkunst, die auch einen bedeutenden Teil im Schaffen von Johannes Brahms darstellt. Frank Martins Jedermann Monologe thematisieren die Verzweiflung eines jungen Mannes und stellen eine Parallele zu den im „Heiligenstädter Testament“ niedergeschriebenen Gedanken Beethovens dar.

L.v. Beethoven „Gellert Lieder“ op. 48
„An die ferne Geliebte“ op 98
  – Pause –
J. Brahms aus „Deutsche Volkslieder“ WoO 33
F. Martin Monologe aus „Jedermann“

KS Wolfgang Bankl, Bass
Dorothy Khadem-Missagh, Klavier

* Hinweis: Eine Veranstaltung für den Freundeskreis. Weitere Anmeldungen werden auf einer Warteliste entgegengenommen.